Ergänzende Datenschutzhinweise für E-Mail-Marketing

Mailgun Datenschutzerklärung

Mailgun Datenschutzerklärung Zusammenfassung
👥 Betroffene: Newsletter-Abonnenten
🤝 Zweck: Direktwerbung per E-Mail, Benachrichtigung über relevante Ereignisse
📓 Verarbeitete Daten: Eingegebene Daten bei der Registrierung, jedoch mindestens die E-Mail-Adresse.
📅 Speicherdauer: Dauer des Bestehens des Abonnements
⚖️ Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen)

Was ist Mailgun?

Wir verwenden auf unserer Website Mailgun, ein E-Mail API Dienst für unser E-Mail-Marketing. Dienstanbieter ist das amerikanische Unternehmen Mailgun Technologies Inc., 112 E Pecan St #1135, San Antonio, TX 78205, USA.

Mailgun wurde 2010 mit dem Ziel gegründet, Entwicklern und Unternehmen leistungsstarke APIs und Tools für das Senden, Empfangen und Verfolgen von E-Mails bereitzustellen. Seit der Gründung wächst das Unternehmen kontinuierlich weiter und bietet unter anderem Funktionen wie E-Mail-Sending, SMTP-Services, Mailverarbeitung, Echtzeitverfolgung, Spam-Filterung oder automatische Skalierung an. Im August 2020 erwarb Thoma Bravo die Mehrheitsbeteiligung an Mailgun. Mittlerweile zählt Mailgun zu einem der größten Anbieter, der weltweit Unternehmen bei der Umsetzung von effizienter E-Mail-Kommunikation unterstützt.

Durch die Verwendung von Mailgun können personenbezogene Daten wie IP-Adresse, geografische Daten oder Kontaktdaten von Ihnen erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. In dieser Datenschutzerklärung gehen wir auf die Datenverarbeitung durch Mailgun genauer ein, damit Sie bestens informiert sind.

Warum verwenden wir Mailgun auf unserer Website?

Grundsätzlich nutzen wir einen E-Mail-Marketing-Dienst, damit wir mit Ihnen in Kontakt bleiben. Wir wollen Ihnen erzählen was es bei uns Neues gibt oder welche attraktiven Angebote wir gerade in unserem Programm haben. Für unsere Marketing-Maßnahmen suchen wir immer die einfachsten und besten Lösungen. Und aus diesem Grund haben wir uns auch für den Service von Mailgun entschieden. Obwohl die Software sehr einfach zu bedienen ist, bietet sie eine große Anzahl an hilfreichen Features.

Durch die angebotenen Designvorlagen gestalten wir jeden Newsletter ganz individuell und dank des „Responsive Design“ werden unsere Inhalte auch auf Ihrem Smartphone (oder einem anderen mobilen Endgerät) leserlich und schön angezeigt.

Der E-Mail-Marketing-Dienst bietet uns auch hilfreiche Analysemöglichkeiten. Das heißt, wenn wir einen Newsletter verschicken, erfahren wir beispielsweise ob und wann der Newsletter von Ihnen geöffnet wurde. Auch ob und auf welchen Link Sie im Newsletter klicken, wird von der Software erkannt und aufgezeichnet. Diese Informationen helfen enorm, unser Service an Ihre Wünsche und Anliegen anzupassen und zu optimieren. Schließlich wollen wir natürlich Ihnen die bestmögliche Dienstleistung bieten. Neben den oben bereits erwähnten Daten werden also auch solche Daten über Ihr Userverhalten gespeichert.

Welche Daten werden von Mailgun verarbeitet?

Wenn Sie über unsere Website Abonnent unseres Newsletters werden, bestätigen Sie per E-Mail die Mitgliedschaft in einer E-Mail-Liste von Mailgun. Damit Mailgun auch nachweisen kann, dass Sie sich in den „Listenprovider“ eingetragen haben, werden das Datum der Eintragung, die Uhrzeit und Ihre IP-Adresse gespeichert.

Mit Hilfe von Mailgun können wir Ihnen immer aktuell und aus erster Hand mitteilen, was sich in unserem Unternehmen gerade so abspielt. Sie sollten aber wissen, dass beim Anmeldevorgang zum Newsletter alle Daten, die Sie eingeben (wie zum Beispiel Ihre E-Mailadresse oder Ihr Vor- und Nachname) auf unserem Server und bei Mailgun gespeichert und verwaltet werden. Dabei handelt es sich auch um personenbezogene Daten. Im Verlauf der Anmeldung willigen Sie auch ein, dass wir Ihnen den Newsletter senden können und es wird weiters auf diese Datenschutzerklärung hingewiesen. Weiters können auch Daten, wie etwa das Klickverhalten im Newsletter verarbeitet werden. Diese Informationen werden verwendet, um Ihnen E-Mails zu senden und bestimmte andere Mailgun-Funktionen (wie z.B. Auswertung der Newsletter) zu ermöglichen.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Grundsätzlich werden die Daten bei Mailgun dann gelöscht, wenn sie für die eigenen Zwecke nicht mehr gebraucht werden. Es gibt natürlich Ausnahmen, besonders wenn gesetzliche Verpflichtungen ein längeres Aufbewahren der Daten vorschreiben. Webserverprotokolle, die Ihre IP-Adresse und technische Daten enthalten, werden von Mailgun auch dann gelöscht, wenn Sie sich von unserem Newsletter abmelden. Die persönlichen Daten werden laut Mailguns Datenschutzerklärung nach dem Antrag auf Löschung innerhalt von maximal 90 Tagen gelöscht.

Mailgun ist ein amerikanisches Unternehmen und die Daten werden folglich auch in den USA gespeichert und verarbeitet.

Widerspruchsrecht

Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Newsletter-Anmeldung zu kündigen. Dafür müssen Sie lediglich Ihre Einwilligung zur Newsletter-Anmeldung widerrufen. Das dauert im Normalfall nur wenige Sekunden bzw. einen oder zwei Klicks. Meistens finden Sie direkt am Ende jeder E-Mail einen Link, um das Newsletter-Abonnement zu kündigen. Wenn der Link im Newsletter wirklich nicht zu finden ist, kontaktieren Sie uns bitte per Mail und wir werden Ihr Newsletter-Abo unverzüglich kündigen. Nach der Abmeldung werden die personenbezogenen Daten von unserem Server und von den Mailgun-Servern gelöscht. Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten und gegebenenfalls auch ein Recht auf Löschung, Sperrung oder Berichtigung.

Rechtsgrundlage

Wenn Sie eingewilligt haben, dass Mailgun eingesetzt werden darf, ist die Rechtsgrundlage der entsprechenden Datenverarbeitung diese Einwilligung. Diese Einwilligung stellt laut Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, wie sie bei der Erfassung durch Mailgun vorkommen kann, dar.

Von unserer Seite besteht zudem ein berechtigtes Interesse, Mailgun zu verwenden, um unser Online-Service zu optimieren und für Sie schöne und informative Newsletter zu gestalten. Die dafür entsprechende Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen). Wenn eine Einwilligung nicht nötig ist, dann erfolgt der Newsletter-Versand auf Grundlage des berechtigten Interesses am Direktmarketing (Artikel 6 Abs. 1 lit. f), sofern dies rechtlich erlaubt ist. Ihren Registrierungsprozess zeichnen wir auf, damit wir stets nachweisen können, dass dieser unseren Gesetzen entspricht.

Mailgun verarbeitet Daten von Ihnen u.a. auch in den USA. Wir weisen darauf hin, dass nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann mit verschiedenen Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung einhergehen.

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union, Island, Liechtenstein, Norwegen, also insbesondere in den USA) oder einer Datenweitergabe dorthin verwendet Mailgun sogenannte Standardvertragsklauseln (= Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO). Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses – SCC) sind von der EU-Kommission bereitgestellte Mustervorlagen und sollen sicherstellen, dass Ihre Daten auch dann den europäischen Datenschutzstandards entsprechen, wenn diese in Drittländer (wie beispielsweise in die USA) überliefert und dort gespeichert werden. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Mailgun, bei der Verarbeitung Ihrer relevanten Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. Diese Klauseln basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission. Sie finden den Beschluss und die entsprechenden Standardvertragsklauseln u.a. hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de

Mehr Informationen zu den Standardvertragsklauseln und über die Daten, die durch die Verwendung von Mailgun verarbeitet werden, erfahren Sie in der Privacy Policy auf https://www.mailgun.com/de/rechtliches/datenschutzerklaerung/.

Alle Texte sind urheberrechtlich geschützt.

Quelle: Erstellt mit dem Datenschutz Generator von AdSimple